Wediul-Logo

Schloss Lichtenstein Schloss Lichtenstein
am Albtrauf oberhalb der Honauer Steige gilt als das württembergische Märchenschloss und wurde erst im 19. Jahrhundert an Stelle der einstigen Burg Lichtenstein erbaut. Anlass dazu war 1928 die Herausgabe des Romans "Lichtenstein" des Dichters Wilhelm Hauff.
Parkplatz bei Schloss Lichtenstein
Auf der Fahrt von Honau nach Pfullingen fällt dem aufmerksamen Beobachter westlich der Straße vor Pfullingen ein eigenartiger, zweisäuliger Aussichtsturm auf, der im Volksmund die Unterhose genannt wird und einen eindrucksvollen 360°-Rundblick ermöglicht.
 Infos/Links: 
Wikipedia-Link Schloss Lichtenstein | Schönbergturm | Wilhelm Hauff
Schloss Lichtenstein  Website des Schlosses
Schwaebische-Alb.org  zu Schloss Lichtenstein
Deutschland-Jäger Reiseblog zu Schloss Lichtenstein
Pfullingeronderhos.de  Website des Schönbergturms
Schwäbischer Alb Verein Türme...
 top    lab down

 Info-Block: 

 Die Auffahrt zum Schönbergturm 
ist nur bis zum
Wanderparkplatz Wanne möglich. Kurz nach dem Verlassen der B313 geht die Strecke im Einbahnverkehr nach oben oder zurück. Ab dem Wanderparkplatz geht es zu Fuß weiter zum Schönbergturm.
Karte Zugang zum Schönbergturm

 Die Website von Schloss Lichtenstein 
enthält neben Infos zum Schloss einen virtuellen Rundgang und Bilder von den Räumen des Schlosses.

 top

 Bildergalerie:    zum Schönbergturm und zu Schloss Lichtenstein: