Wediul-Logo

Argenzusammenfluss Am Argen-Zusammenfluss:
Wer die Talbrücke in der A96 zwischen Wangen und Lindau befährt, ahnt nicht unbedingt, welches Naturschauspiel sich darunter befindet. Der Zusammenfluss der Oberen Argen (von Wangen /Allgäu kommend) und der Unteren Argen ist ein Stück Natur, das anzusehen sich lohnt, besonders nach Regenfällen, wenn die beiden "frontal" aufeinander zufließenden Flüsse reichlich Wasser führen und dann "scharf abbiegen", um dem Bodensee zuzustreben. Die wurzeligen Pfade sind dann allerdings glitschig und selbst die Waldwege wegen großer Pfützen etwas erschwert zu begehen. Den Zugang findet man über den Parkplatz Grub in Neuravensburg

 Infos/Links: 

Wikipedia-Link Die Argen | Obere Argen | Untere Argen
Argenblicke.de  Portrait eines Wildwasserflusses
Stiftung Wilde Argen  Website engagierter Naturschützer
GPS-Track GPS-Track einer Rundwanderung (ca. 4km)
 nach oben    lab down

 Info-Block: 
Karte zum Verlauf der Argen von den Quellen bis zur Mündung
Argenkarte

 Die Argen 
gilt als Nebenfluss des Rheins, der durch den Bodensee fließt. Bei Wangen-Pflegelberg vereinigen sich die Obere und die Untere Argen um dann bei Langenargen im Bodensee zu münden.
 Die Obere Argen  entspringt einem Sumpfgebiet in der Nähe von Oberstaufen, fließt im weiteren Verlauf durch die Steinstufen und Wasserfälle des Eistobels und dann später durch die Stadt Wangen/Allgäu zum Vereinigungspunkt.
 Die Untere Argen  beginnt bei Missen als Zusammenfluss des Börlasbachs und des Stixnerbachs, fließt bis vor Isny in nördlicher Richtung, anschließend in nordwestlich weiter bis in die Nähe von Waltershofen und von dort fast parallel zur A96 ( weshalb sie auf einem Teilstück in ein neues Bett verlegt wurde) zum Argen-Zusammenfluss.

 top

 Bildergalerie:   zur Rundwanderung am Argenzusammenfluss